Di 12.08. IV 5 x 1’600m@04:28/km 4X800m@07:03/km

Ursprünglich sah mein dynamischer Trainingsplan 4:16/km vor, aber irgendwie schein ich es nicht drauf zu haben und er hat es auf 4:28/km reduziert.

Pah – von wegen, ist doch komisch, dass ich heute relativ locker in 04:10/km; 04:11/km; 04:16/km; 3:57/km und 4:07/km gelaufen bin. Die ungleichmäßigen Zeiten kommen dadurch zustande, dass ich ja nicht auf der Laufbahn sondern in der freien Wildbahn laufe. Dabei ging der 3. Lauf Berg hoch und der 4. Lauf leicht Berg ab.

Nach einem Tag im Büro und Regen auf der Heimfahrt mit dem Fahrrad vom Bahnhof, war ich eigentlich nicht sonderlich motiviert zum Laufen.

Die Motivation nahm nicht zu, als es sich eingeregnet hatte – und doch – tja, doch fühlte es sich einfach gut an, als ich dann auf der Piste war… – der Regen külte und ab dem ersten schnellen Teilstück war es einfach nur genial wie ich einfach mein Tempo laufen konnte…

Wie hab ich vor kurzem im Blog 42.195-Gründe  gelesen: Schnell laufen macht Spaß – da kann ich nur sagen ja, definitiv!

Logbuch:
Strecke: Richtung Oberspeltach 15 km davon 5x 1’600 m im Schnitt von 4:08/km
Dauer: 1:12 h
Durchschnittspuls: 167
Wetter: windig – regnerisch – kühl
Allgemeinbefinden: topfit :-) aber die rechte Wade zwickt leider etwas…

Veröffentlicht von

Martin

Ziele wandeln sich durch die Zeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

drei × fünf =