Urlaubszeit

3 Wochen „Osterurlaub / Resturlaub“ – yeah. Was geht ab? Ich reorganisiere meine diversen Webspaces und mache mein Online-Leben „cleaner“. Nachdem ich ja zum Jahreswechsel zig mal gehacked wurde und immer wieder meinen Webspace erfolglos neu aufgesetzt habe, wurden jetzt auch noch auf meinem Account neue Domains angemeldet. Dazu habe ich jetzt mal meinen Provider um Stellung gebeten. Ich bin mal gespannt, was dabei rauskommt. Im Moment hat mich das „übersichtliche 16,90 €“ gekostet. Sofern das kein Versehen des Providers, sondern eine gezielte kriminelle Aktivität gegen mich war, werde ich Anzeige erstatten…  Es ist einfach mühselig sich gegen das Pack im Netz zu behaupten. Urlaubszeit weiterlesen

Lebenszeichen

Seit ein paar Wochen kämpfe ich auf meinen diversen Blogs mit „Brut Force Attacken“ und Hackern. Es ist so mühselig und nervig, ständig Updates einzuspielen und gesperrte Domains wieder zum Laufen zu bekommen.

Fxxx off Ihr Arschgeigen! Ich werd langsam echt sauer… – reizt mich lieber nicht weiter :-/!

Ansonsten „läuft“ es ganz gut, auch wenn ich nicht mehr laufe. Daher gibt es auch in Kürze gibt es einen Relaunch der Seite… – bis denn..

Irgendwie zum Verzweifeln!

Mittwoch – Lauftreff – das Wetter wechselt zwischen Sonne und Eiszeitweltuntergang. Ich bin spät dran und als ich zum Treffpunkt komme, erfahre ich, dass das Wetter meine Mitläufer alle ins Café „getrieben“ hat. 

Allerdings ohne mich – wenn ich mich schonmal aufraffe zum Laufen zu gehen, ist mir das Wetter eigentlich egal – Laufen geht immer!!!

Also machte ich mich bei zeitweise idealem Läuferwetter auf ne 10km Runde. Es lief 5,5 km ganz ordentlich, bis ich mit dem rechten Fuß umknickte. Filmreif verlor ich die Balance, wollte nicht mehr rechts auftreten und stürzte in einen kleinen Graben. Ich schrie vor Schmerz und Zorn, aber mitten im Wald juckt das keine Sau. Blöderweise war ich ohne Handy unterwegs. So musste ich ohne Hilfe 4,5 km humpelnd zurück laufen… 

Jetzt, knapp eine Woche danach sieht der Fuß und das Sprunggelenk immer noch sehr unappetitlich aus:

 

Es ist einfach frustrierend und zum Verzweifeln… – ich bin zu blöd zum Laufen!

Manchmal – aber nur manchmal …

…hab ich überhaupt keine Lust mehr zu Laufen. Alles tut weh und wenn ich tatsächlich laufe, erschrecke ich, wie schwer (im wahrsten Sinne des Wortes) mir alles fällt und wie langsam ich mittlerweile bin. Ich denke an die guten Zeiten (auch im wahrsten Sinne des Wortes) und an Tempoläufe die ich mit spielerischer Leichtigkeit abspulen konnte.

Manchmal – aber nur manchmal … weiterlesen